„WIR im Ersten“ tritt nicht mehr zu den Wahlen 2020 an (Teil 1)

Liebe Freunde, Wählerinnen und Wähler:
Die letzten Jahre waren für uns von der unabhängigen Bürgerliste „WIR im ERSTEN“ soziologisch und politisch gesehen äußerst interessant. Einiges konnten wir auch (mit)bewirken, zum Beispiel den Erhalt der Citybus-Linien und die Einführung der Bewohnerparkplätze.
Im Bewusstsein der etablierten Parteien konnte wir auch fix verankern, dass der Erste ein Wohnbezirk bleiben soll – mit allen was dazu gehört. Zumindest als Lippenbekenntnis stehen dazu nun alle etablierte Parteien.
Nun ist es aber Zeit, dass wir wieder zu 100% in unsere angestammten Berufe zurückkehren. Zudem ist Wahlkampf teuer, wir mussten das schließlich alles aus eigenem privaten Geld finanzieren, im Gegensatz zu den großen Parteien, die sich das finanzieren lassen.
Den Bewohnern des Ersten wünschen wir alles Gute – das wir uns auch in Zukunft einmischen ist nicht ausgeschlossen!
BezRat Lukas Schullin & Klubchef Karl Newole

Posted in Allgemein. RSS 2.0 feed.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.