Migration & Flucht

Die wahre Ursache der Migrations- und Flüchtlingsbewegungen, die wir derzeit in Europa in großem Ausmaß erleben, liegt in den zerfallenden Staaten des Nahen und Mittleren Ostens, insbesondere Syriens und des Iraks. Dorthin sollten wir unsere Anstregungen in erster Linie lenken. Wie wäre es mit einer „chain of hope“ in die Lager in und rund um diese Länder? Personelle und finanzielle Hilfe an Ort und Stelle. WIR im Ersten wäre dabei!

Posted in Allgemein. RSS 2.0 feed.

One Response to Migration & Flucht

  1. alice pechriggl says:

    das klingt zwar löblich und reflektiert, ist auch nicht unwahr, aber angesichts der aus guten gründen um ihr leben aus syrien davonlaufenden sind eben auch hier und jetzt ein paar herzlichere gedanken und vielleicht gesten angebracht. es reicht nicht, darüber zu spekulieren, wie wir uns 1938 gegenüber nazi hetzern und opfern verhalten hätten… und die kandidat_innen auf der liste, denen ich für ihre initiative danke, wirken nicht so unbetucht, dass sie solche gesten gleich aus der bahn werfen würden. dann schon eher hart und etwas herzlos, erfolgversprechend vielleicht, politisch nicht sehr sympathisch… erinnern wir uns (an 1938-45, an 1956, 1968 prag, 1981 polen, 1992 ex-jugoslawien etc) und handeln wir jetzt.
    mit besten grüßen und wünschen für die wahl
    ap

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.