Author Archive

Attentat: Opferanwalt schlägt Regierung Entschädigungsfonds vor!

Karl Newole, Rechtsanwalt und Gründer der Bürgerliste „WIR im ERSTEN“, der für Opfer des Anschlags in der Wiener Innenstadt eine Amtshaftungsklage vorbereitet, schlägt der Regierung nun vor, einen Entschädigungsfonds einzurichten. ACHTUNG: KONTAKTAUFNAHME FÜR OPFER UND GESCHÄDIGTE BITTE UNTER karl.newole@newole.at „Angesichts der sukzessive zutage tretenden tödlichen Fehler in der Sicherheitsverwaltung, wäre es würdelos, die Attentatsopfer nun auch […]

Staat haftet für Fehler: WIR im ERSTEN unterstützt Attentatsopfer!

Nach Schock und Trauer gilt es auch die juristische Verantwortung des Staates, wie es zu dem Attentat und seinen verheerenden Folgen kommen konnte, schonungslos und erforderlichenfalls gerichtlich aufzuklären. “Anhaltspunkte für eine Haftung des Staates im Rahmen der sogenannten ‚Amtshaftung‘ gibt es genug. Bei pflichtgemäßem Handeln, wäre das Attentat wohl verhinderbar gewesen”, stellt Rechtsanwalt und Gründer […]

„WIR im Ersten“ tritt nicht mehr zu den Wahlen 2020 an

Liebe Freunde, Wählerinnen und Wähler: Die letzten Jahre waren für uns von der unabhängigen Bürgerliste „WIR im ERSTEN“ soziologisch und politisch gesehen äußerst interessant. Einiges konnten wir auch (mit)bewirken, zum Beispiel den Erhalt der Citybus-Linien und die Einführung der Bewohnerparkplätze. Im Bewusstsein der etablierten Parteien konnte wir auch fix verankern, dass der Erste ein Wohnbezirk […]

7.6.18: Innenstadtgespräche

„(Echte) Stadtplanung gesucht!“

                      Hier anklicken: Heumarkt 1 Heumarkt 2    

Schwedenplatz: Der Punk muss zum Friseur

  In der Wiener Zeitung gibt es News zum Schweden- und Morzinplatz. http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/stadtleben/799950_Den-Punk-frisieren.html

Wiens Innenstadt: Die meisten Akademiker

http://diepresse.com/home/bildung/schule/4911858/Wiens-Innenstadt-hat-die-meisten-Akademiker?from=gl.home_bildung Das sollte dann wohl auch bedeuten: Vorbild sein. Verantwortung tragen.

Christkindlmärkte: So eine Bescherung!

Das „Geschäft“ auf den Christkindlmärkten blieb bisher angeblich mau. Manche meinen sogar, das hänge mit den jüngsten Attentaten in Paris zu zusammen. Ich habe noch niemanden gefunden, der das bestätigt. Sie? Vielleicht ist aber alles viel einfacher: Sie öffnen zu früh, es gibt zu viele (über Tausend Standeln in Wien) und man findet dort in […]

WIR im Ersten ist im Bezirksparlament! Mit 2 (von 40) Mandaten sind wir dort die Stimme der Bürger!